Der grüne Trend – Urban Jungle 2k18

Was als grüner Protest in den Vereinigten Staaten begann ist jetzt einer der Design und Interior-Trends des Jahres. Aus Guerilla Gardening wird Urban Jungle! Das Leben ist einfach schöner, wenn es von Pflanzen gekrönt wird!  

Urban Jungle [ʊrˈba:n ˈʤʌŋgl̩] zu deutsch: der Großstadtdschungel. Was vor nicht allzu vielen Monaten noch ein fast literarischer Name für Schluchten aus Beton, das niemals innehaltende Treiben einer Metropole und das Auf-und-ab-und-auf-und-ab-und-auf-und-ab der Personalaufzüge in einem Büroturmwolkenkratzer zusammenfasste ist/meint/sagt heute etwas vollkommen anderes.


Das Grau des Alltags mit dem Grün der Natur verzieren, gleichzeitig das Monotone der Großstadt durch das lebendig-dynamische der Pflanzenwelt zu erweitern und als kraftvolles Bild – Sonne, Wasser, Erde und Leben zurück ins eigene Zuhause bringen! Zurück zu Mutter Natur! Willkommen Urban Jungle!

 

Urban Jungle – flexibel, lebendig, facettenreich

Urban Jungle ist wunderbar flexibel und herrlich facettenreich. Die Idee sich Mutter Natur in Form von unterschiedlichen Grünpflanzen ins eigene Heim zu holen, verträgt sich mit unterschiedlichen Einrichtungsstilen und so gut wie jeder Design-Philosophie. Ob wir uns nun der schwedischen Glücksphilosophie „Lagom“ verschrieben haben, ob wir es herrlich gemütlich im „Hygge-Look“ haben oder ob wir ganz im minimalistischen Trend einrichten – mit Urban Jungleing kommt Leben, Farbe und ein ganz natürlicher Charme in die Bude!

Hand aufs Herz und seien wir ehrlich: „Saftig grüne Pflanzen und duftende Blütenblätter sind immer in Mode und immer wunderschön.“

 

Der Dschungel Zuhause – der botanische Garten im Schrank

Was ist mehr Dschungel-Look als Grünpflanzen im XXL-Format. Großblättrig, kraftvoll und üppig ist die Trendpflanze 2018! Der klassische Gummibaum oder eine Monstera bringen mit ihren Blättern in Übergröße das echte Jungle-Flair in unsere vier Wände!

Egal ob Regal, Ampel oder vom Kleiderschrank hinunter – schlingen, hängen, wuchern und ranken gehört voll und ganz zum Urban Jungle Gefühl. Mutter Natur ist eben nicht zimperlich und mit einer kräftigen Efeuart, einer dunklen Weinart oder einer dekorativen Schamblume lassen wir unser Grün sprießen und gedeihen!
Für Sideboard, Tisch, Fensterbank oder Lowboard sind Pflanzen-Arragements der absolut letzte Schrei. Die Kombination aus Farnen, Klein-Palmen und sogar Kakteen-Gewächsen strahlen eine urwüchsige und kreative Kraft aus, die Besucher und Bewohner in ihren Bann ziehen!

Urban Jungle macht auch vor der Küche nicht halt. Kräuter, Salate und Zierpflanzen in Einem? Mit einer großen Kräuterwanne voll mit Salbei, Basilikum, Thymian, Estragon und wie-sie-alle-heißen-mögen lässt es sich wunderbar kochen und auch herrlich grün leben. Dieser Trend erfreut nicht nur die Augen!
 

DIY und Style-it-yourself – Urban Jungle liebt beides!

Egal ob es nur DIY-Lieblingsstücke oder liebevoll ausgesuchte Accessoires sind, die richtigen „Anbauteile“ machen aus Grünpflanzen absolute Hingucker! Ob es nun funkelnde Übertöpfe oder Pflanzenschalen im Boho-Chic sind, Pflanzen und Accessoires passen wunderbar zusammen und setzen sich gegenseitig hervorragend in Szene! Zusammen mit natürlichen Materialien entsteht ein ganz eigener und sehr dynamischer Einrichtungslook, der uns mit seiner sinnlichen Schönheit gefangen nimmt. Rattan, offenporiges Leder, offene Hölzer und saftiges Grün entführen uns aus dem tristen Alltag der Großstadt und schenken uns herrliche Stunden voller Abenteuer, Natürlichkeit und Entspannung.

In Sache Farbauswahl und Farbgestaltung gibt uns Urban Jungle interessante Ausdrucksmöglichkeiten an die Hand. Floral-Muster kombiniert mit floraler Schönheit, das ist ein Design-Volltreffer! Auch das Spiel mit den saftig-natürlichen Grüntönen der Blätter und kalten Metalloberflächen (Kupfer ist immer noch das Trendmetall!) schafft spannende Farbspiele und Stilbrüche. Diese Kombinationsmöglichkeiten bleiben in Erinnerung und schaffen Räume, die Herz und Verstand erobern!
 

Wellness aus dem Blumentopf

Urban Jungeling ist nicht nur flexible, facettenreich, wunderschön und ziemlich dekorativ. Urban Jungle ist im wahrsten Sinne des Wortes Wellness für dein Zuhause und natürlich Wellness für den Besitzer. Eine Wand aus Grünpflanzen vor den eigenen vier Wänden wirkt sich klinischen Studien zufolge positiv auf unser Gemüt aus. Wir Menschen entspannen bei diesem natürlichen Anblick bedeutend einfacher und nachweislich tiefer. Neben der himmlisch harmonischen Wirkung für Geist und Gemüt gibt es noch einen weiteren Vorteil! Grünpflanzen sind echte Klimamacher. Verschiedene Farn-Gewächse filtern unterschiedliche Reiz- und sogar Giftstoffe aus unserer Zimmerluft, und nebenbei wird durch Photosynthese und den Dampfaustausch das Zimmer-Klima verbessert.

Die Pflanzengattungen Einblatt, Bogenhanf und Kentia Palme sind echte Klimameister und Lufterneuerer! Alle drei Pflanzenarten produzieren überdurchschnittlich viel Sauerstoff! Der Bogenhanf ist fast schon legendär – diese Wunderpflanze schafft es, dank seines Wuchs auf minimale Fläche maximal viel Sauerstoff zu erzeugen! Für den Urban Jungleist eine absolute Kaufempfehlung! 
 

Trend-Phänomen: Urban Jungle

Urban Jungle ist ein weltweites Phänomen. Für die Einen ist es eine sanfte Revolution, die zeigen soll, dass es sich am besten in Einheit mit der Natur lebt und wohnt. Für die Anderen ist Urban Jungle ein Ausbruch aus unserer modernen Wegwerf- und Hochleistungsgesellschaft.

Ganz egal, ob politisch motiviert oder aus rein ästhetischer Hinsicht gewählt: die Urban Jungle Bewegung wächst, wuchert und gedeiht in diesem Jahr weltweit voller Leidenschaft und Hingabe! Wir sind begeistert und wünschen einen grünen Daumen!