Der innerste Kreis der Ruhe – Geborgenheit schaffen und Frieden finden

Die Liste der Synonyme ist lang, ausgiebig und äußerst blumig zu lesen. Alle beschreiben sie einen Ort, an dem wir uns zurückziehen, einen Ort an dem wir Kraft tanken können und zurück zu uns selbst finden. Jedes Synonym trägt die Spur des Originalwortes in sich – des Rückzugsorts.

 
  • Heile Welt
  • Oase
  • Insel der Seligen
  • Refugium
  • Schutztempel
  • Zuflucht
  • Schutzraum
  • Kokon der Entspannung
Diese Liste lässt sich sinnbildlich bis in alle Ewigkeit vorführen. Der Grund für diesen schillernden Ort aus Buchstaben ist einfach wie einleuchtend. Es liegt in unserem Wesen, einen Ort zu bauen, an dem wir wieder eins werden, mit dem was wir sind. Das Streben nach Frieden, Vollendung und Ruhe ist dem Menschen buchstäblich in die Wiege gelegt worden und ein einzigartiger Wesenszug des modernen Individuums. Wir brauchen ihn, diesen Rückzugsort, um selbstbewusst und einfallsreich die Aufgaben unseres Alltags zu meistern. In den nächsten Zeilen verraten wir Ihnen unseren Weg der Entspannung und die wichtigsten Interior-Tipps für den ruhigsten Platz im eigenen Zuhause. Die Zeit ist reif für mehr Frieden, Harmonie und Ruhe; die Zeit ist reif für Ihren eigenen Ort der Stille und Erholung.
 

Die Grundlage des Friedens – der Boden

Der Boden ist unsere Basis

Das Fundament trägt die Last eines Hauses. Es ist der Nährboden unserer Träume und die Stütze unserer Existenz. Seien wir ehrlich, der Fußboden unseres Zuhauses ist uns selten präsent.

Ist der doch nicht weniger als die Grundlage unseres Refugiums. Aus diesem Grund, lassen Sie Ihren Blick über den Fußboden wandern. Wie viele Dinge stehen einfach unmotiviert auf dem Boden, welcher unliebsame Teppich liegt ohne Schönheit zu Ihren Füßen. Das Fundament für unseren Rückzugsort sollte klar, offen und sauber sein.
Ein aufgeräumter Boden spendet eine aufgeräumte Atmosphäre. Material und Zierde ist hier nebensächlich, Sie haben die Wahl! Ob Holz, Natur, Teppich oder Kork, Sie entscheiden Sich für Ihr Material.

Unser Tipp in Sachen Fundament: Bleiben Sie achtsam und schätzen Sie Ihren Fußboden. Auch wenn die Verlockung groß sein mag, dass ein oder andere Kleinod hier zwischen zu lagern, widerstehen Sie! Der Boden ist unser Fundament, er stützt uns – er gibt uns Halt!


Natürlich Schön – der Zauber von Holz


Es gibt nichts Schöneres als die Natur. Das Material Holz schenkt unserem Rückzugsort diese Schönheit. Oberflächen aus massiven Hölzern beruhigen die Seele und schaffen eine Atmosphäre der Einkehr und Entspannung. In Momenten der Meditation lässt sich die natürliche Maserung einer „echten“ Holzoberfläche als sinnbildliches Mantra sehen. Lassen Sie Ihre Augen wandern über Jahresringe, über feine Unebenheiten und die natürliche Textur des lebendigen Materials. Ob es nun ein Tisch oder ein Tischchen ist, ist Einerlei. Verlieren Sie sich in der Natur und finden Sie zu sich selbst.
Das wuchernde lebendige Grün von Pflanzen ist für uns Menschen ein natürliches „Beruhigungsmittel“. Der Anblick von Pflanzen verschafft uns eine Verschnaufpause im Tanz mit dem Alltag. In unserem Ruheraum sollten Pflanzen Einzug halten.

Ruhe und Sinnlichkeit – klare Oberflächen

Ruhe finden wir in ruhigen Räumen. Achten Sie darauf, dass Ihr Ruheraum von klaren Formen und einfacher Struktur ist. Der Verzicht auf überschwängliche Details, kräftige Intarsien oder laute Oberflächen schenkt Ihrem Ruheraum Freiheit und Frieden.

Machen Sie den Raum frei von Ballast, egal ob dieser Ihren Möbeln innewohnt oder verstreut im Raum verteilt liegt. Ordnung ist der Anfang von Ruhe. Ihr Ruheraum braucht keine Ablageflächen und erst recht keine Arbeitsflächen. Hier regiert die Entspannung, hier regiert Ihre Erholung. Halten Sie Ihren Ruheraum frei von jeder Ablenkung!
 

Dinge gehen lassen – Frei sein

Der Mensch ist Jäger und Sammler. Manche Grundwahrheiten bleiben wahr. Kleine Erinnerungsstücke, Geschenke aus vergangenen Tagen und so machen Nippes, gekauft vom Geld was wir nicht hatten, in Läden die wir nicht ausstehen konnten, aus Gründen, die wir längst vergessen haben. Die einfachste Art der Verbesserung – hinfort mit all dem Tand. Keine Panik, dieser Rundumschlag stellt das Wesentliche in den Mittelpunkt – Sie selbst. Der Mensch ist mehr als sein Besitz.

Der Mensch ist Summe seiner Erfahrung und Produkt seiner Träume. Machen Sie reinen Tisch und konzentrieren Sie sich auf Ihre Lieblingsstücke. Seien Sie wagemutig. Spätestens nach dem ersten Karton zur Entrümpelung erkennen Sie, Hermann Hesse hatte recht. „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne!“ Und der Anfang der Ordnung ist die Trennung vom Chaos.

 

Der Zauber des Augenblicks – Accessoires im Mittelpunkt

Der schönste Schmuck ist der, der uns am Herzen liegt. Auch hier ist unser Mantra: „Das Wesentliche steht im Mittelpunkt.“ Nichts spricht dagegen, das Lieblingsstück zum Zentrum unseres Refugiums zu küren. Mit Maß und Ziel (und einer Prise Disziplin) bleibt der Raum Clean&Calm. Trödel und Ramsch hat in unserem Refugium bis auf weiteres Hausverbot! Ausgesuchte Schätze ins richtige Licht rücken, sich der Inspiration des Einfachem widmen und eine klare und ruhige Atmosphäre erschaffen – das ist unsere Leitlinie in Sachen Accessoires und Dekoration für Ihren Tempel des inneren Friedens. Im Verzicht auf Überfluss wird uns bewusst, wie schön das Einzelne und Besondere sein kann! 
 

Im Glanz der Sonne und des Mondes – Lichtkonzepte und Entspannung


Licht bedeutet Leben! Natürliches Licht hilft uns Menschen bei der Entspannung. Ganz egal, ob die Sonne oder eine Kerze Ihren Ruheraum erhellt. Verzichten Sie, wenn dies möglich ist, auf elektrische Lichtquellen. In der Dämmerung ist das flackernde Licht einer Kerze das einzige Licht, was sie brauchen. Der Blick in die tänzelnde Flamme eines einsamen Kerzenlichts ist pure Meditation. Für unsere Augen, müde von der Bildschirmarbeit, ist natürliches oder dämmeriges Licht eine Wohltat. Machen Sie Wellness vom überhellen Alltag des elektrischen Lichts und entspannen Sie Körper und Seele.
 

Warm, Weiß, Weich, Blas – die Fragile Schönheit

Farben sind nichts anders als eingefangene Emotionen. Ohne Umschweife, ohne „Übersetzung“ werden sie Teil unserer individuellen Stimmung. Ruhig, weich und einfühlsam sollen die Farben unseres Rückzugsortes sein. Kein Neon, kein Signalrot, keine „modernen“ Trendfarben – halten Sie es einfach und entspannend. Dezente Töne, Creme oder Alabaster als Beispiel, beeinflussen nachweislich unsere Stimmung zum Besseren. Gedeckte Töne, erdige Farbstufen und samtige Nuancen verleihen Ihrem Rückzugsraum „den Ruch des Heiligen“.

Hier sind Sie zuhause. Hier finden Sie zur Ruhe. Das Auge gleitet über Stoffe in hellen Tönen und findet Entspannung in klaren Oberflächen und fließenden Stoffen. Das Einfachste ist meist der direkte Weg zum Frieden.

 

Sie haben Fragen – wir haben Antworten

Sie planen Ihr Refugium und es fehlt Ihnen die nötige Inspiration? Wir helfen gerne, unsere Einrichtungsspezialisten helfen gerne. In unserer Ausstellung in {haendler-ort} finden Sie offene Ohren, offene Antworten und die passende Inspiration, in Sachen ruhig, entspannt und glücklich Wohnen. Unser Team freut sich auf Ihre Fragen!