Feierliche Eröffnung unserer neuen Tischlereihalle

Vor knapp zwei Jahren stürzten wir uns mit unserer Tischlerei in ein neues und mutiges Projekt. Wir wollten uns den Traum einer gläsernen Tischlerei erfüllen, die den heutigen technischen Ansprüchen an eine modern ausgestattete und gestaltete Werkstatt entspricht. Am Samstag, 7. September 2019, war es nun endlich so weit, dass wir unsere neue Halle feierlich eröffnen konnten. Neben den Mitarbeitern folgten auch viele Vertreter aus Politik und lokaler Wirtschaft, langjährige Kunden, Partner und Lieferanten unserer Einladung und ermöglichten es uns somit, unsere neue Werkstatt und unsere Zukunftspläne einem interessierten Publikum zu präsentieren.

Geschäftsführerin Lea-Marike Hoene gelang es in ihrer Ansprache den Bogen zwischen regionalen Herausforderungen und den historischen Entwicklungen des Betriebes zu spannen. Die Werte unserer Heimat, des Wendlandes – Zusammenhalt, Mut, Kampfgeist, Kreativität und Durchhaltevermögen – die auch in unserem Betrieb gelebt werden, und die Maßgabe, dass der Mensch bei Möbel Wolfrath bei allen Unternehmungen im Vordergrund steht, wurden dabei sehr deutlich.

Auch Senior-Chef Walter Wolfrath Sen. gewährte den Besucherinnen und Besuchern einen spannenden Einblick in seine Gefühlswelt und machte deutlich, wie zufrieden er mit dem Bau der neuen Produktionsstätte ist. Besonders die Loyalität und Unterstützung des Teams hob er mit Stolz hervor.

Der Landrat Jürgen Schulz, Bürgermeister Manfred Liebhaber und die Vizepräsidentin der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Heidi Kluth überbrachten ebenfalls ihre Glückwünsche und richteten sich mit ein paar Worten zur aktuellen wirtschaftlichen Lage und Herausforderungen im Handwerk an die Zuhörer.

Tischlermeister und Leiter der Tischlerei Maik Griese, der langjährige Mitarbeiter Gerd Diederichs und die junge Auszubildende Elisabeth Gäde berichteten von ihrem Arbeitsalltag in der neuen Halle und den Vorteilen, die diese für ihre tägliche Arbeit mit sich bringt. Im Laufe des Samstags und Sonntags konnten sie dies noch einmal ausführlicher tun: Im Rahmen der an diesem Wochenende ebenfalls stattfindenden Handwerkertage auf dem Gelände der Möbel Wolfrath GmbH wurden stündlich Führungen durch die neue Halle angeboten, die mehrere hundert Besucher begeistert und interessiert in Anspruch nahmen. Dabei konnten sie unseren Tischlern bei der Arbeit über die Schulter schauen und die Funktionen der unterschiedlichen Maschinen live kennenlernen.

Für die Nutzung der alten Räumlichkeiten der Tischlerei ist übrigens auch eine hervorragende Lösung gefunden: Hier wird die Unternehmensgruppe Leben leben, die Menschen mit unterschiedlichen Unterstützungsbedarfen und Einschränkungen beschäftigt, ab dem 01. Oktober 2019 mit dem Haus der Lebenshilfe eine neue Betriebsstätte beziehen und verschiedene Produkte aus Holz herstellen. Dazu passend richtete auch Geschäftsführer Rino Grundei noch ein paar Worte an das Publikum und gab einen Einblick in die gemeinsamen Planungen mit der Möbel Wolfrath GmbH. Zukünftig wollen beide Betriebe näher zusammenrücken und Maschinen und Know-How teilen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil konnten alle Besucherinnen und Besucher ihre guten Wünsche für die neue Werkstatt auf einem Birkenholzplättchen verewigen. Diese werden nun an einen Baum gehängt, der im Herbst neben der neuen Tischlerei eingepflanzt und dort als Wegbegleiter und Symbol für unsere Arbeit mit dem Werkstoff Holz stehen wird. Bei einem Glas Sekt und Häppchen wurden die Maschinen inspiziert, spannende Gespräche geführt und bereits neue Ideen geschmiedet.

Wir freuen uns auf die anstehende Arbeit in unserer neuen Werkstatt und bedanken uns bei unserem Team für ihr Vertrauen und ihre 230 Jahre Berufserfahrung, die sie jeden Tag aufs Neue lösungsorientiert einsetzen.